Startseite » Klassiker » Kult » Tanz der Vampire

Tanz der Vampire

Polanskis Kultfilm - ein echter Klassiker

Tanz der Vampire
STV_Button_194x50
❤ 382 User finden den Film gut ❤  Du auch?  | Bei Facebook teilen

Neben Nosferatu gibt es wohl kaum einen Film, der es zum absoluten Klassiker- bzw. Kultstatus geschafft hat. Doch - Roman Polanskis "Tanz der Vampire" gehört definitiv mit auf die Liste der besten Vampirfilme aller Zeiten. Ein monsterhaftes Spektakel aus dem Jahre 1966 erwartet den Vampirfilm-Fan.

Kurz zum Inhalt: Man nehme einen schusseligen Professor und einen genauso trotteligen Assistenten und schon ist die perfekte Story gestrickt. Zusammen sind die beiden auf der Mission um die vollbusige und schöne Tochter eines Gastwirts vor den Fängen eines Vampirs zu retten. Gemeinsam machen sie sich auf die Jagd nach Graf Krolok und geraten dabei mitten in eine Familienfeier von Untoten.

Irgendwo in den Karpaten spielt sich ein übernatürliches Drama ab, in welchem die beiden um ihr Überleben kämpfen. Dabei ist ein homosexueller Vampir noch das geringste Übel auf das die Beiden dabei treffen.

Ein herrlich überzogener Film mit allerlei Lachern. Millionen von Zuschauern haben in den Kinosesseln dieser Welt Tränen vergossen. Roman Polanski überzeugt in seiner Paraderolle als Professoren-Assistent Alfred. Überragend ausgestattet in Bild und Musik steht der Film heutigen Vampirfilmen in nichts nach. Tanz der Vampire ist ein Film, der unbedingt auf jede Watch-Liste gehört.




vampirfilme.de meint:

Obwohl der Film bereits 1966 abgedreht worden ist, kann er locker mit aktuellen Machwerken mithalten. Schon zu seiner Zeit war der Film ein herausragendes Werk filmischer Kunst. Man weiß garnicht, ob man sich eher gruseln oder doch lieber lachen sollte - dieser Film bietet für jeden Zuschauertyp etwas. Ein Film, den man gesehen haben sollte!

Tags: Klassiker » Kult
HTML Comment Box is loading comments...